Katzenflohmittel

Katzen gehören zu den beliebtesten Haustieren. In jedem fünften Haushalt ist ein Vierbeiner Zuhause, der entweder eine reine Hauskatze ist oder als Freigänger sein Leben verbringt. Mit einem Freigänger sollte regelmäßig ein Tierarzt ausgesucht werden. Die jährliche Impfung gegen Krankheiten ist ein Muss. Außerdem werden gerade Freigänger gern von Parasiten befallen, zu denen Läuse, Milben und Flöhe gehören. Flöhe sind nur knapp 4mm groß und besitzen keine Flügel, trotzdem sind sie unangenehm für den Vierbeiner.

flöhe bei katzen

Flöhe bei Katzen: Welches Katzenflohmittel?


Katzenflöhe erkennen

Bei der Katze halten sich Flöhe gern im Fell auf. Sie befallen nicht nur den Stubentiger, sondern auch die Schmusedecke, den Kratzbaum und den Schlafplatz. Der Katzenfloh ernährt sich überwiegend von Blut des Vierbeiners. Ist dieser nicht in der Nähe, dann nutzt der Floh auch Menschen und andere Säugetiere als Nahrungsquelle. Katzenflöhe sind gefährlich und können sogar Bandwürmer übertragen.

  • Der Floh ist ganz einfach zu erkennen. Beim genauen Hinsehen werden springende Flöhe deutlich, die über dem Fell unterwegs sind.
  • Der Flohstich ist ebenfalls ein ganz wichtiges Merkmal. In der Regel sticht ein Floh nicht nur einmal, sondern sticht häufig in der Umgebung zu. Nach dem Stich wird die Katze ihr Verhalten verändern. Sie beginnt sich ständig zu kratzen, reibt sich an allen Ecken und schüttelt den Kopf.
  • Das Verhalten wird durch den Juckreiz ausgelöst. Im schlimmsten Fall leckt sich die Katze sogar das Fell weg. Kahle Stellen im Fell sind ein untrübliches Zeichen, das ein Flohbefall vorhanden sein kann.

Angebot
ARDAP Langzeit Flohspray 400ml für die Umgebung - Bis zu 6 Monate...
  • Das ARDAP Anti Floh Umgebungsspray hilft speziell den Befall aller Arten von Flöhen, Zecken, Milben & vieler weiterer Insekten zu stoppen sowie diese effektiv...


Vorbeugung gegen Katzenflöhe

Zur Vorbeugung gegen Katzenflöhe werden Flohhalsbänder empfohlen. Sie können im Internet und im Tierfachhandel erstanden werden. Ein Flohhalsband kostet zwischen 5 und 20 Euro und ist eine gute Investition, um vor Flöhen verschont zu bleiben. Zahlreiche Hersteller bieten Flohhalsbänder für Katzen an, z.B:

Flohhalsbänder besitzen meist den Wirkstoff Pyrethrum. Er besteht aus getrockneten Blüten, die als Insektizide genutzt werden. Durch das Tragen des Halsbandes verteilt sich der Wirkstoff über das Hautfett auf den gesamten Körper. Die Katze ist für Ungeziefern geschützt. Die Wirkungsdauer eines Flohhalsbandes ist beschränkt und reicht allein meist nicht aus, um die Katze vor Flöhen zu schützen. Je nach Hersteller muss das Flohhalsband zwischen drei und sieben Monaten ausgetauscht werden.

Wirkungsdauer von Katzenflohmittel

Viel Regen, dauerhafte Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit reduzieren die Wirkungsdauer. Für einen idealen Schutz sollte das Flohhalsband alle drei Monate ausgetauscht werden. Beim Kauf sollte auf die richtige Größe geachtet werden. Das Halsband darf nicht zu eng sein, sonst ist es für die Katze recht unangenehm. Aber auch zu weit darf es nicht sein. Die Katze könnte beim Klettern hängen bleiben oder sich das Halsband einfach abstreifen. Spot-On Präparate haben normalerweise eine Wirkungsdauer von 4 bis 6 Wochen.


Katzenflöhe Behandlung

Nach dem Erkennen des Flohbefalls muss schnell gehandelt werden, um eine Ausbreitung zu verhindern. Für Katzen werden im Handel spezielle Kämme angeboten, mit denen die lebenden Flöhe einfach aus dem Fell gekämmt werden können. Dieser Vorgang muss täglich gemacht werden. Am besten wird die Katze auf ein weißes Laken gesetzt. Die abfallenden Flöhe müssen genau kontrolliert werden. Als weitere Maßnahme können Flohhalsbänder und Sprays verwendet werden, um dem Befall Herr zu werden. Zudem gilt es regelmäßig zu saugen und die unsichtbaren Eier aus der Wohnung zu verbannen.

Katzenflohmittel Anwendung

Spot-On für Katzen: Das Advantage Antiparasitikum zum Beispiel ist ein idealer Begleiter für den Katzenliebhaber. Das Präparat ist ein Spot-On-Mittel, das durch das Auftragen auf die Haut wirkt. Die Lösung kann zur Vorbeugung oder zur Behandlung verwendet werden.

Flohschutz für Katzen im Überblick:

  • für Katzen und Kaninchen
  • ab einem Alter von 10 Wochen
  • Flöhe werden getötet
  • lange Haltbarkeit

Zur Anwendung wird eine Pipette aus der Packung genommen und senkrecht gehalten. Dann die Kappe drehen und abziehen. Die Verdichtung der Pipette wird durch die verkehrte Seite der Kappe ermöglicht. Bevor die Anwendung beginnt, sollte das Fell gescheitelt werden, bis die Haut gut sichtbar ist. Die Pipettenspitze muss auf die Haut aufgesetzt werden.

Dann die Pipette mehrfach drücken und den Inhalt auf die nackte Haut laufen lassen. Die Pipette muss bei der Anwendung dauerhaft senkrecht gehalten werden. Die Behandlung erfolgt über einen Zeitraum von einer Woche. Schon nach der ersten Anwendung sterben die vorhandenen Flöhe ab. Durch die durchgehende Behandlung werden die folgenden Generationen direkt vernichtet. Idealerweise ist eine zusätzliche tägliche Behandlung mit dem Flohkamm und die Anwendung einer Flohfalle von Vorteil.

Frontline oder Advantage Spot On Katze: Das Frontline oder Advantage Spot On für die Katze ist ein Präparat, das zum Auftropfen auf die Haut genutzt wird. Der Hersteller gehört zu den renommiertesten. Katzen ab einem Alter von 12 Wochen können mit Frontline Spot On Katze behandelt werden. Der Wirkstoff Fipronil sorgt dafür, das alle Flöhe binnen 24 Stunden vernichtet sind.


Die Anwendung des Spot On sollte zweimal im Monat erfolgen, um eine dauerhafte Sicherheit gegen Flöhe zu haben. Die Pipette muss für die Behandlung aufrecht gehalten werden. Damit die Flüssigkeit sich am Hauptteil der Pipette sammelt, einfach ein bisschen klopfen. Dann die Spitze einfach abknicken.

Die Stelle ist markiert. Idealerweise ist der Anwendungsbereich im Nacken der Katze gewählt. Das Fell einfach zur Seite streichen, um den direkten Kontakt zur Haus zu haben. Die Pipette wird durch mehrfaches Drücken entleert. Das Drücken solange wiederholen, bis die gesamte Flüssigkeit sich auf der Haut befindet. Zwischen 24 und 48 Stunden braucht der Wirkstoff um sich auf der gesamten Haut der Katze zu verteilen. Empfohlenerweise sollten alle Tiere im Haushalt mitbehandelt werden.

Ixotan Spot On für große Katzen: Ixoton Spot on für große Katzen ist ein Präparat, das für Katzen ab 4 Jahren geeignet ist. Das Mittel dient nur zur äußeren Anwendung und dient zur Vorbeugung und zur Behandlung von Zecken und Flöhen. Durch eine regelmäßige Anwendung können Flöhe auch langfristig abgeschreckt werden.

Die Anwendung von Ixotan Spot On für große Katzen ist einfach. Das Lösungsmittel befindet sich in einer durchsichtigen Pipette. Zur Behandlung muss die Pipette immer aufrecht gehalten werden, damit die gesamte Lösung auf die Haut aufgetragen werden kann. Vor der Behandlung muss das Fell entfernt werden. Dazu einen Kamm nehmen und das Fell solange scheiteln, bis der Blick auf die Haut frei ist. Dann die geöffnete Pipette ansetzen und mehrfach drücken.

Das Drücken wird solange wiederholt bis die gesamte Lösung auf der Haut verteilt ist. Die Prozedur muss täglich wiederholt werden. Nach einer Woche sind alle Flöhe abgestorben. Zur Unterstützung bietet sich ein Flohkamm an. Mit ihm können die abgestorbenen Flöhe aus dem Fell gebürstet werden.

Tabletten als Alternative zu Spot On Präparaten

Bei Katzen, die sich das Fell lecken und mit aller Gewalt versuchen das Präparat loszuwerden, bietet sich die Verabreichung als Tablettenform an. Versteckt im Leckerchen und eingedrückt im Feuchtfutter nehmen Katzen die Tabletten ohne Probleme auf. Sie wandern durch Magen und Darm und setzen auf dem Weg ihre Wirkstoffe frei. So bauen sie ein Schutzschild auf, genau wie die Spot On Präparate. Bei der Dosierung muss genau auf die Anweisung geachtet werden. Sie ist meist vom Gesicht des Tieres abhängig. Tabletten sollten nur in Absprache mit dem eigenen Tierarzt verabreicht werden.

Wirksamkeit von Sprays zur Flohbekämpfung

Für eine leichte Bekämpfung der Flöhe bieten sich Flohsprays an. Sie sind komplett fertig, müssen nicht kombiniert werden und sind in der Anwendung sehr simpel. Es gibt sie in verschiedenen Größen, von 75ml bis zu 500ml. Die Hersteller von Flohschutzmitteln haben meistens auch ein entsprechendes Flohspray parat. Das Flohspray kann nicht nur zur direkten Anwendung genutzt werden, sondern dient auch zur Umgebungsbehandlung. Bei einem Befall von Flöhen müssen alle Textilien, auf denen sich die Katze aufhält behandelt werden.

Egal ob Schlafplatz, Couch, Kuscheltiere oder Kratzbaum, mit einem Flohspray können alle Oberflächen einfach behandelt werden. Nach dem Aufsprühen muss der Raum gründlich gelüftet werden. Die Inhaltsstoffe sind zwar weder für Tier noch Mensch schädlich, aber der Geruch ist recht unangenehm. Die Vorteile von Flohspray liegen in der großen Fläche, die behandelt werden können. Zu den bekanntesten Flohsprays für Katzen und Hunde gehören die Sprays von AntiForte, Ardap und Frontline.

Angebot
ARDAP Langzeit Flohspray 400ml für die Umgebung - Bis zu 6 Monate...
  • Das ARDAP Anti Floh Umgebungsspray hilft speziell den Befall aller Arten von Flöhen, Zecken, Milben & vieler weiterer Insekten zu stoppen sowie diese effektiv...

Funktion eines Flohsprays

In Flohsprays befinden sich die Kaliumsalze von Fettsäuren und Methropren. Gerade gegen erwachsene Flöhe sind die Kaliumsalze ideal. Die Kaliumsalze werden von den Flöhen gefressen und daran sterben sie auch. Aber das größere Problem sind eigentlich die Larven. Aus den Larven entstehen neue Flöhe. Aus dem Grund befindet sich Methropren im Spray.

Der Wirkstoff ist ein Wachstumsregulator und verhindert die Entwickelung der Larven. Sie können nicht zu einem ausgewachsenen Floh werden. Die Kombination beider Wirkstoffe sorgen dafür, dass die Flöhe vom Larvenstadium bis zum erwachsenen Alter bekämpft werden.


Katzenflohmittel zur Behandlung von Katzenflöhen selber machen

Minz-Halsband: Ein Minz-Halsband ist im Handumdrehen selbst gemacht. Die Minze aus dem Garten reicht dafür vollkommen aus. Sie wird sehr klein gehackt und dann in ein Baumwolltuch eingeschlagen. Das Baumwolltuch wird zum Halsband der Katze.

Spülmittel-Spray:Alternativ zur Minze kann auch ein Rosmarin-Spray genutzt werden. Die Rosmarinblätter in einen Topf geben und mit 2l Wasser befüllen. Die Mischung knapp 15 Minuten kochen lassen. Danach abkühlen und durch ein Sieb gießen. Die Flüssigkeit in eine Sprühflasche geben und fertig ist das selbstgemachte Anti-Flohspray.

Rosmarin-Spray: Ein zuverlässiges Mittel gegen Katzenflöhe ist Spülmittel. In eine leere Sprühflasche kaltes Wasser einfüllen und einfach einen Spritzer Spülmittel hinzugeben. Die Mischung kann auf das Fell aufgetragen werden, um die Flöhe abzutöten. Das Fell wird nicht angegriffen und die Mischung schadet nicht der Gesundheit der Katze.

minze-Katzenflohmittel

Minze als Mittel gegen Katzenflöhe