Snapy Insektenfänger

Zu den Insekten gehören sehr viele Tierarten, die sich in den meisten Fällen nicht ähneln. Käfer, Ameisen, Fliegen, Bienen und andere gehören dieser Art an. Nicht selten kommen sie auch in die Wohnung wo sie in den meisten Fällen jedoch nicht gerne gesehen sind. Der Snapy Insektenfänger ist eine schonende Methode, um Insekten wieder zu entfernen, ohne die kleinen Tiere dabei zu verletzen oder gar zu töten.

Snapy Insektenfaenger gegen Insekten

Gerade im Sommer sind Insektenplagen keine Seltenheit


Langer Snapy Insektenfänger für besseres Entfernen

Auch wenn Insekten in der Wohnung eher unerwünscht sind und beispielsweise sogar für Mietminderungen sorgen können, sollten die Tiere, wenn sie nicht schädlich sind, auch nicht einfach getötet werden. In der Natur spielen sie eine sehr wichtige Rolle und können daher beim Fangen mit dem Snapy Insektenfänger wieder lebend dorthin entlassen werden.

  • Ein langer Catcher hat den Vorteil, dass beim Fangen ausreichend Abstand zum Insekt vorhanden bleibt.
  • Gerade Phobiker oder Personen, die sich leicht ekeln, können diese Insektenfänger gut Handhaben.
  • Der Snapy hat einen ausreichend langen Griff und insgesamt eine Länge von ca. 27 cm, sodass ein ausreichender Abstand zu dem Insekt vorhanden bleibt.
  • Der Insektenfänger hat eine offene Fanghaube, die ganz einfach über die Fliege, die Spinne oder jedes andere Insekt gestülpt wird.
  • Danach wird durch einen Knopf am Griff eine Folie direkt unter dem gefangenen Tier vorgeschoben, sodass es sich und unverletzt in der Falle sitzt.

So können nahezu alle Insekten lebend gefangen und wieder in die freie Natur gebracht werden. Eine Fliegenklatsche oder gar giftiges Insektenspray sind dann nicht mehr nötig. Da der kleine Fangkasten durchsichtig ist, können die darin sitzenden Insekten ganz genau betrachtet werden, was nicht nur für Kinder interessant ist, sondern auch vielen Menschen die Angst oder den Ekel vor dem oft Unbekannten nehmen kann.

GOODS+GADGETS Spinnenfänger Spider-Catcher Insektenfänger - Spinnen...
  • ✔ Spinnen- & Insektenfänger in Form einer ca. 45 cm langen Greifzange.

Snapy Insektenfänger kaufen und andere Modelle

Im Handel gibt es viele verschiedene Modelle, mit denen sich Insekten fangen lassen. Dabei handelt es sich nicht immer um Lebendfallen, denn viele Insektenfänger töten die Tiere einfach ab. Erhältlich sind zum Beispiel Spinnenfänger mit einer Länger von mehr als 60 cm, mit deren Hilfe die Krabbeltiere ebenfalls lebend gefangen und dann wieder freigelassen werden können.

  • Vakuum Fänger: Beim Fangen entsteht ein Vakuum, wodurch Spinnen und andere Tiere in einen Behälter gesaugt und anschließend lebend wieder freigelassen werden können.
  • Spinnenfänger: Sie sind extrem lang und sind entweder mit einem zu verschließendem Kasten oder vielen kleinen Fächerborsten ausgestattet, in denen das Insekt sicher gehalten wird.
  • Insektenfänger für die Steckdose: Diese Geräte verströmen einen unangenehmen Duft oder spezielle Tonwellen, mit denen verschiedene Insekten vertrieben und ferngehalten werden.

Bei Bauhaus im Sortiment?

Erhältlich ist der Snapy nicht nur im Fachgeschäft, sondern zeitweise auch im Bauhaus. Hornbach ist ebenfalls ein bekannter Baumarkt mit zahlreichen Filialen in ganz Deutschland. Das Unternehmen hat ein großes Sortiment und dem entsprechend eine gute Auswahl an Insektenfallen und Fängern.

Das Lebendfanggerät wird dort zum gleichen Preis wie überall angeboten und ist in der Regel in der Gartenabteilung zu finden. Es handelt sich dabei um das echte Markenprodukt und wird dem entsprechend mit einer ausführlichen Anleitung vertrieben. Es eignet sich zur Abwehr und zur Entfernung von Insekten, kann aber auch gegen Haushaltsschädlinge eingesetzt werden.


Ebenfalls erhältlich ist der Snapy Insektenfänger bei OBI. Der Kostenfaktor ist bei beiden Anbietern gleich. OBI weist jedoch noch einmal darauf hin, dass es sich um ein umweltfreundliches, giftfreies und hygienisches fangen von Insekten handelt. Auch hier handelt es sich um das Originalprodukt mit genauer Anleitung.

Insektenfänger Alternative von Lidl

Der Discounter Lidl hatte ebenfalls einen Insektenfänger im Sortiment, der optisch sehr an den Snapy erinnert. Dabei handelt es sich jedoch nicht um das Originalprodukt. Mit einer Länger von 28 cm ist dieser sogar noch etwas länger. Auch die Funktion bleibt sich zum Original gleich. Der offene Fangkasten wird über das Insekt gestülpt und via Knopf am Griff von unten geschlossen.

Der Lidl Insektenfänger funktioniert ebenfalls ohne Strom und ohne Batterien. Nach dem Einfangen können die Insekten ohne Verletzung wieder ins Freie gebracht werden. Preislich betrachtet ist das Produkt ein echtes Schnäppchen, da es zum halben Preis des Originals angeboten wurde. Oftmals werden zudem noch weitere Fliegenfallen angeboten.

natuerliche-fliegenfalle-pflanze

Natürliche Fliegenfalle als Pflanze


Welche Vorteile bringt das Gerät?

Im Vergleich zu anderen Modellen oder Bekämpfungsmitteln hat der Snapy einige Vorteile, die klar auf der Hand liegen und überzeugend sind. Denn er kann viel mehr, als nur die Natur schonen.

  • Alle Insekten können lebend gefangen und wieder in ihre natürliche Umgebung – die Natur – zurück gebracht werden.
  • Durch die besondere Länge entsteht ein ausreichender Abstand beim Einfangen, der die Benutzung auch ängstlichen Personen möglich macht.
  • Dank dem durchsichtigen Fangkasten können die Insekten genau angeschaut und beobachtet werden. Kinder lernen den respektvollen Umgang mit den kleinen Lebewesen und können diese ausgiebig studieren.
  • Das Gerät funktioniert vollkommen giftfrei und schont somit die Natur und die Umwelt.

Vorteilhaft ist ebenfalls, dass durch das Lebend-Fangen keine Flecken auf der Tapete oder einem anderen Untergrund mehr entstehen.

Gardigo Insektenfänger XXL mit Lupe I Spinnenfänger I Insekten...
  • ✅ Einfaches fangen und transportieren von Insekten ohne den Tieren zu schaden

Richtige Anwendung des Hilfsmittels

Die Funktionsweise ist sehr einfach und wird sofort klar, wenn man sich das Produkt etwas genauer anschaut. Es besteht aus einem langen Griff mit einem Schieber und einem offenen Fangkasten am oberen Ende. Da der Griff eine abgewinkelte Form hat, können Insekten nicht nur von waagerechten, sondern auch von senkrechten Flächen entfernt werden.

Dazu wird der Insektenfänger einfach am Griff gepackt und mit dem offenen Fangkasten genau über das zu fangende Insekt gestülpt. Dieses sitzt nun in dem Fangkasten, der von unten nur durch den Untergrund verschlossen wird. Sobald jedoch der kleine Schieber am Griff bewegt wird, schiebt sich eine Folie unter dem Tier hindurch und verschließt den kleinen Kasten.

Ganz egal, ob Spinnen, Fliegen, Bienen, Wespen oder anderes kleines Getier vertreiben wollen – es sitzt sicher in der Falle und kann ohne Schaden zu nehmen direkt wieder ins Freie gebracht werden. Es entsteht kein direkter Kontakt mit den Insekten, wodurch auch Personen mit einem Ekelgefühl oder Phobiker den Snapy gut anwenden können. Das Gerät ist aus Kunststoff und kann bei Bedarf dem entsprechend leicht gereinigt werden.

Natürlich sitzen Käfer oder Spinnen nicht immer auf einem ebenerdigen und glatten Untergrund. Mit etwas Geschick eignet sich der Insektenfänger aber auch für unebene Flächen. Hierzu wird er am besten erst dann ein klein wenig angehoben, wenn die Folie am Untergrund hängen bleibt. So lassen sich die Insekten auch auf nicht glatten Böden ohne Verletzungen einsammeln und wieder in die Natur bringen.