Salmiakwasser (Ammoniakgeist)

Salmiakwasser trägt ebenfalls den Namen Salmiakgeist oder Ammoniakwasser. Die wässrige Lösung kann unterschiedlich eingesetzt werden. Die Nutzung hängt unter anderem von der Konzentration ab. Im alten Ägypten waren derartige Lösungen bekannt und wurden für unterschiedliche Zwecke verwendet. Auch heute gilt die Lösung als Alleskönner, welcher im Haushalt zum Einsatz kommt.

silberfisch salmiak

Salmiak gegen Silberfische


Was ist Salmiakwasser?

Salmiakwasser ist eine Lösung aus Wasser und Ammoniak. Der Anteil von Ammoniak bezieht sich ungefähr auf 10 Prozent. Es sind auch andere Konzentrationen im Handel zu finden. Die Konzentration kann sich auf die Nutzung auswirken. Da es sich um eine Chemikalie handelt, ist Vorsicht geboten. Der Umgang mit der Lösung ist nicht ungefährlich. Es bedarf einige Verhaltensregeln, die den Umgang sicher machen. Salmiakwasser kann mit Kenntnis auch selbst hergestellt werden. Wichtige Hinweise:

  • Mischungsverhältnis einhalten
  • Verwendung und Öffnen der Gefäße ausschließlich in gut belüfteten Räumen
  • Dämpfe nicht einatmen
  • Hautkontakt vermeiden
  • Tragen langer Kleidung und Gummihandschuhe
  • Geschirr, dass in Kontakt gekommen ist, ist gründlich abzuspülen
  • Verschlucken der Lösung kann tödlich sein

Die chemischen Bestandteile im Ammoniakwasser unterstützen bei einer gründlichen Reinigung. Kalk, Kaffeeflecken und vieles mehr lässt sich rückstandslos entfernen.



Salmiakwasser kaufen

Durch den vielfältigen Einsatzbereich wird Salmiakwasser in unterschiedlichen Geschäften angeboten. Dabei ist darauf zu achten, dass Salmiakwasser auch unter anderem Namen verkauft werden kann. Überwiegend kommt der Begriff Salmiakgeist zum Einsatz.

Zu finden ist die Lösung unter anderem in Baumärkten im Bereich der Verdünner und Reiniger. Zusätzlich wird das Mittel zum Abbeizen und Anlaugen empfohlen. Eine weitere Möglichkeit sind Drogerien. In diesen Geschäften wird Salmiakwasser den Reinigungsmitteln zugeordnet.

Bei allen Händlern wird es zur Reinigung ausgeschrieben. Dementsprechend wird es zusätzlich in Fachgeschäften verkauft, die sich auf Hygiene und Reinigung spezialisieren. Letztendlich lassen sich sämtliche Sachen reinigen, die einen organischen Ursprung haben. Ölflecken sind eine Leichtigkeit für die Lauge.

Wird auf eine deutlich höhere Konzentration gesetzt, kann der Besuch im Baumarkt nicht erfolgreich sein. Vereinzelnd werden Produkte mit 15 bis 20 Prozent Ammoniak angeboten. Bei anderen Mischverhältnissen ist der Gang in die Apotheke zu empfehlen. Laborchemikalien können in Apotheken auf Bestellung erworben werden. Auch online wird ein großes Sortiment geboten.

Silberfische vor allem in feuchten Räumen


Salmiakwasser gegen Silberfische

Salmiakwasser gilt als sicheres Mittel, wenn es um die Vernichtung von Silberfischen geht. Dennoch ist Vorsicht angesagt. Die Ammoniaklösung bietet sich bei kleinem und großflächigem Vorkommen der Schädlinge an. Salmiakwasser ist ätzend. Bereits die Dämpfe beeinträchtigen durch das Einatmen das Nervensystem.

Durch die geringe Größe der Tiere ist eine schwache Konzentration ausreichend. Wie auch bei den Silberfischen kann Ammoniak beim Menschen zu ähnlichen Beschwerden führen. Wichtig ist, dass ein Kontakt mit Menschen oder anderen Tieren verhindert wird.


Effektive Arbeitsweise bringt einen optimalen Erfolg, wenn es um die Vernichtung der Silberfische geht. Eine natürliche Reaktion der Silberfische auf das Salmiakwasser ist Flucht, weshalb sicherzustellen ist, dass die Silberfische keine Fluchtwege haben. Dies bezieht sich vor allem auf Fenster, Luftschlitze und Abflüsse. Diese können mit Klebeband oder anderen Dichtmitteln vorübergehend verschlossen werden.

  • Alle Fluchtwege kontrollieren und abriegeln
  • Salmiakwasser in eine Schale gießen
  • Schale in den Bereich der Silberfische stellen
  • Schnellstmöglich den Bereich verlassen und die Türen verschließen
  • Den Raum 24 Stunden nicht mehr betreten

Wichtig: Mit Atemschutz oder angehaltener Luft den Raum betreten und alle Fenster öffnen. Idealerweise einen Durchzug ermöglichen, um die Dämpfe schnellstmöglich aus der Wohnung zu bekommen. Bei Kindern im Haushalt ist von dieser Variante abzuraten.


Salmiakwasser selber herstellen

Es ist nicht ausgeschlossen, dass das Salmiakwasser genau wie Silberfisch Spray selbst hergestellt wird. Dabei kommt es in erster Linie auf das Mischungsverhältnis an. Für die Herstellung werden zwei Komponenten benötigt. Dabei handelt es sich um Wasser und um Ammoniak. Die Aufgabe bei der Herstellung besteht darin, dass das richtige Verhältnis zwischen Ammoniak und Wasser geschaffen wird.

Im Handel wird bei Salmiakwasser auf ein Mischungsverhältnis von 10 Prozent gesetzt. Entsprechend dem Einsatzgebiet ist eine geringere Konzentration ausreichend. Der Herstellung ist eine Berechnung vorauszusetzen. Auf diese Weise ist herauszufinden, wie viel Wasser notwendig ist, um die gewünschte Mischung zu erreichen. Dies lässt sich nicht pauschal benennen, da zwei Faktoren entscheidend sind. Zusätzlich zur fertigen Lösung ist die Konzentration des Ausgangsproduktes ausschlaggebend.

Salmiak kann in Kristallen gekauft werden. In diesem Zustand ist es rein und muss sich für die Nutzung im Wasser auflösen. Aus diesem Grund bietet sich warmes Wasser an, um diesen Prozess zu beschleunigen.


Salmiakwasser zum Putzen

Salmiakwasser gilt als Alleskönner, wenn es um die Reinigung des Hauses oder der Wohnung geht. Früher war dies das gängigste Reinigungsmittel, bevor zahlreiche moderne Reiniger auf den Markt gekommen sind. Der Reiniger konnte für alle Bereiche eingesetzt werden und überzeugte mit einem  optimalen Ergebnis.

1 Liter Salmiakgeist zum Entfetten, Reinigen und Anlaugen inkl....
  • Lieferung 1 Liter Salmiakgeist inkl. Microfasertuch zum Auftragen und 1 Paar Nitril Handschuhe
  • Die neuen Reinigungsmittel kommen bei den Verbrauchern gut an.
  • Im Gegensatz zur Ammoniaklösung haben diese einen frischen und keinen unangenehmen Geruch.
  • In der heutigen Zeit werden zahlreiche Reinigungsmittel auf Basis der Ammoniaklösung hergestellt.
  • Diese werden mit weiteren Mitteln vermischt.
  • Sie sorgen für einen frischen Geruch.
  • Jede weitere Zugabe anderer Mittel kann die Wirkung des Salmiakwassers beeinträchtigen, beziehungsweise schwächen.
  • Immer mehr Hersteller schätzen das einstige Reinigungsmittel und dessen Wirkung.

Lösung auf die gewünschten Stellen spüren und einwirken lassen. Anschließend mit klarem Wasser abspülen. Das Edelstahl wird glänzend und auch Fugen können gereinigt werden. So lässt sich die Lösung auf die Fugen auftragen – eventuell mit leichter Reibung und nach einer gewissen Einwirkzeit abspülen. Im Folgenden werden weitere Reinigungsmöglichkeiten aufgezeigt.


Reinigen mit Ammoniakgeist

Unter anderem lassen sich Gold, Silber und Kupfer reinigen. Durch das Einreiben von Salmiakwasser auf Kupfer, Gold oder Silber lassen sich diese Metalle in ihren ursprünglichen Glanz bringen. Ablagerungen werden dadurch entfernt. Des Weiteren gibt es noch andere Anwendungsmöglichkeiten.

Urinstein entfernen: Im Verhältnis von 3:10 Salmiakwasser in die Toilettenschüssel geben. Die Einwirkzeit beläuft sich auf 30 Minuten.

Fettflecken entfernen: Mit Wischen über die Arbeitsflächen oder gegebenenfalls einer kurzen Einwirkzeit lassen sich die Fettflecken entfernen.

Verschmutztes Geschirr: Ob Porzellan, Keramik oder Glas, Rückstände, Kalk und Ränder lassen sich durch Einreiben der Lösung vollständig entfernen.

Fenster putzen: Eine Mischung aus Salmiakwasser, Spülmittel und Wasser ist ein idealer Fensterreiniger. Schmutz und Fett wird entfernt und durch einen saugfähigen Lappen aufgenommen. Der streifenfreie Glanz bleibt länger bestehen, da eine Schutzschicht entsteht.

Flecken auf Textilien entfernen: Mit wenigen Tropfen Salmiakwasser auf dem Fleck und einer Einwirkzeit von bis zu drei Stunden, können die Textilien in die Waschmaschine gegeben werden.