Vogelkot entfernen

Vogelkot sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch viele Krankheiten mit sich bringen. Meistens ist der Vogelkot sehr aggressiv, sodass sich die Entfernung ebenfalls schwierig gestaltet. An der Hauswand oder auf der Terrasse hat man deshalb sehr häufig mit Vogeldreck zu kämpfen. Oftmals braucht man bestimmte Geräte und Hilfsmittel für die Reinigung, da der Kot sich an der Wand festgesetzt hat und nicht einfach abzuwischen ist.

vogelkot-auf-dem-dach

Vogelkot auf dem Dach


Vogelkot auf Balkon und Dach entfernen

Es geht aber oftmals auch ohne Geräte und mit einfachen Hilfsmitteln. Um den Vogelkot daher beseitigen zu können benötigt man nicht zwingend schwere Chemikalien, sondern kann mit einfachen Mitteln vorgehen, die wie folgt aussehen:

  • Sollte sich der Vogelkot an der Wand oder auf der Terrasse erkennbar machen, gilt es diesen sofort zu entfernen und nicht erst antrocknen zu lassen.
  • Es reicht oftmals aus, wenn man warmes Wasser verwendet und den Kot mit etwas Spülmittel einweicht. Danach kann man ihn entspannt mit einem Lappen oder einer Bürste entfernen.
  • Damit der Vogeldreck generell nicht lange einziehen kann, sollte man in regelmäßigen Abständen nach diesem Ausschau halten. Besonders dort, wo sich viele Vögel tummeln, sollte man hin und wieder kontrollieren.


Autosol 11 053900 Vogeldreckentferner, 500 ml
  • mehr als 80 Jahre Erfahrung - garantierte Qualität

Doch was ist mit dem älteren Vogelkot? Auch gegen diesen sollte man etwas tun. So gibt es auch hier Möglichkeiten, mit denen man den Kot von Tauben und anderen Vögeln einfach entfernen kann. Man braucht meist mehr als nur einen Besen und Wasser mit Spülmittel. Den gröberen Dreck sollte man daher wie folgt entfernen:

Verschmutzungen auf der Terrasse: Bei sehr starken Verschmutzungen auf der Terrasse kann man einen guten Terrassenreiniger verwenden. Dieser ist stark genug, damit die Verschmutzungen schnell beseitigt werden können. In Kombination dazu bietet es sich zudem an einen Hochdruckreiniger zu verwenden, mit dem man mühelos die Terrasse reinigen kann.

Verschmutzungen an der Hauswand: Bei Verschmutzungen an der Hauswand kann ebenfalls mit einem Hochdruckreiniger gearbeitet werden. Man kann das Gerät schließlich problemlos einsetzen, auch wenn es sich um eine Hauswand aus Stein handelt. Vorsichtiger sollte man allerdings sein, wenn es sich um einen Außenputz handelt, bei dem vereinzelte Stellen herausbrechen könnten.

Reiniger: Unter anderem eignet sich der Fassadenreiniger gut zur Entfernung von Vogelkot auf der Fassade. Dieser wirkt den Kotresten der Vögel stark entgegen und kann diesen innerhalb von wenigen Minuten entfernen. Während man den Reiniger auf den Fassaden der Hauswände nutzt gilt es stets Vorsicht walten zu lassen. Am besten den Reiniger daher erst einmal an einer unauffälligen Stelle testen. Im Handel gibt es auch spezielle Vogeldreckentferner Sprays.


Vogelkot vorbeugen

Wer Wert darauf legt, dass es gar nicht erst zu einer Verschmutzung durch Vogelkot kommt, sollte schauen, dass man diesen Fall vorbeugt. Es gibt hierzu interessante Tipps, um Verschmutzungen zu vermeiden.

Vogelkot an Dachbalken

Die meisten Vögel sitzen besonders gerne an Dachbalken – siehe Vogelabwehr für das Dach. Dort fühlen sie sich sehr wohl, da sie durch das Hausdach geschützt sind. Oftmals ist die Folge eine starke Verschmutzung der Hauswände, die man in dem Fall vermeiden möchte. Wer einen Balken mit einem Drahtgitter oder mit Taubenspikes versieht kann dafür sorgen, dass sich die Vögel nicht mehr dort niederlassen und die Hauswand sauber bleibt.

Vogelkot an der Terrasse und auf der Fensterbank

Für die Terrasse sind besonders Rabenattrappen eine gute und gleichzeitig hübsche Wahl. So kann man auch dort dafür sorgen, dass die Tiere die Terrasse nicht verschmutzen. Man sollte zusätzlich die Bäume und Sträucher zurechtschneiden und somit die Sitzmöglichkeiten für die Vögel entfernen. Hilfreich ist es auch, wenn man die eigene Terrasse überdacht und diese bei schlechtem Wetter zuziehen kann. Auf der Fensterbank kann ein Vogeldreckentferner gute Dienste erweisen.

Fensterbank – Häufiges Ziel


Ist Vogelkot gefährlich?

Bekanntlich enthalten Tauben und andere Vögel in ihrem Kot mögliche Krankheitserreger und übertragen diesne auch auf den Menschen, wenn er mit Taubenkot in Berührung kommt. Der Virus H5N1 ist bis heute noch als Auslöser der Vogelgrippe bekannt.

Autosol 11 053900 Vogeldreckentferner, 500 ml
  • mehr als 80 Jahre Erfahrung - garantierte Qualität

Um sich mit diesem Virus anzustecken müssten die Menschen jedoch in den direkten Kontakt mit den infizierten Tieren kommen. Der reine Vogelkot reicht hier nicht aus, um an dem Virus zu erkranken. Die Vogelgrippe kann sich nur dann verbreiten, wenn man mit Kot, Nasen- oder Augensekreten in Verbindung kommt. Es ist allerdings auch möglich, dass man sich ansteckt, wenn man Fleisch oder Eier von den infizierten Tieren verzehrt.

Wenn daher der Vogelkot im Garten oder auf der Terrasse entfernt werden soll ist es wichtig gezielt zu schauen, dass Handschuhe getragen werden. Auch Kotzangen können teilweise behilflich sein. Das bedeutet, dass Kot von Vögeln dennoch Krankheiten übertragen können.