Taubenschreck und Vogelschreck

Mit Ausnahme derjenigen, die selbst Tauben züchten, werden die Tiere als lästig empfunden. Dies liegt unter anderem an der Tatsache, dass sie Dreck hinterlassen und meist in größeren Scharen auftreten. Diese Vögel lassen sich schnell verscheuchen, wenn die richtige Methode angewendet wird. Ein Taubenschreck bzw. Vogelschreck hat sich als ansprechende Methode hierfür erwiesen.

taubenschreck-vogelschreck-abwehr-balkon

Taubenschreck gegen Tauben auf dem Balkon


Was ist ein Taubenschreck?

Bei einem Taubenschreck handelt es sich um eine naturgetreue Nachbildung eines natürlichen Feindes der Taube. Dabei kann es sich um Raben, Krähen oder andere Raubvögel handeln.

  • Die Materialwahl beim Taubenschreck ist nebensächlich. Wichtig ist, dass die nachgemachten Vögel lebensgroß sind.
  • Dies gilt ebenfalls für die Farbe, die realistisch gewählt sein sollte.
  • Genaue Nachzeichnungen von Mustern sind nicht notwendig.
  • Dennoch sollten vorzugsweise dunkle Farben gewählt werden, die teilweise die Grundfarbe der verwendeten Materialien entspricht.
  • In diesem Fall ist ein Anmalen nicht notwendig. Es gibt verschiedene Gründe, warum Tauben abgewehrt werden sollten.


ISOTRONIC Vogelabwehr Ultraschall Vogelvertreiber Vogelschreck...
  • Solar Vogelabwehr Ultraschall, Vogelvertreiber, Vogelschreck, Taubenabwehr, Taubenschutz.


Gute Gründe für die Taubenabwehr

Dreck durch Taubenkot: Die Tauben scheiden einen säurehaltigen Kot aus, der zahlreiche Materialien nachhaltig angreift. Im Kot der Tauben können sich verschiedene Erreger aufhalten, die eine ernsthafte Gefährdung für die Gesundheit darstellen. Bereits durch das Einatmen des aufgewirbelten Kots können die Erreger aufgenommen werden. In diesem Bereich ist der Begriff Taubenzüchterlunge bekannt.

Krankheitübertragung: Zusätzlich zum Kot können sich die Erreger diverser Krankheiten im Nest und im Gefieder der Tauben befinden. Auch Parasiten, wie die rote Vogelmilbe, Taubenzecke und der Speckkäfer lassen sich auf diese Weise übertragen.

Lärm: Während das Gurren, welches gelegentlich von einer Taube vernommen wird, nicht als störend empfunden wird, trifft diese Aussage nicht auf eine größere Menge Tauben zu, die sich dauerhaft unmittelbar vor der Wohnung aufhalten. Um dem Geräusch aus dem Weg zu gehen, muss das Fenster geschlossen bleiben.


Richtige Anwendung des Taubenschrecks

Die Wirkung des Traubenschrecks ist nachgewiesen. Allerdings muss dieser gezielt eingesetzt werden. Die Tauben machen einen großen Bogen um ihre Feinde. Dazu gehören unter anderem Raben und diverse Raubvögel. Aus diesem Grund haben die Figuren eine entsprechende Form, welche abschreckend ist.

Die richtige Standortwahl ist wichtig. Regelmäßiges Verstellen des Taubenschrecks. Mindestens einmal in der Woche muss der Rabe umplatziert werden.

Tauben gewöhnen sich schnell an Veränderungen. Mit einem Standortwechsel bleibt der Effekt bestehen. Vor allem in der Stadt ist es wichtig, dass die Rabenattrappen nach etwa zwei Tagen umgestellt werden. Die Abhärtung durch den Lärm und Trubel des städtischen Lebens führt zu einer schneller Gewöhnung an Veränderungen.

  • Somit werden die Attrappen nicht mehr als Feind, sondern Bestandteil der Umgebung betrachtet.
  • Attrappe an einer transparenten Schnur aufhängen und regelmäßig um ein bis zwei Meter versetzen.
  • Wind bewegt die Attrappe und sorgt dementsprechend dafür, dass die Abschreckung bestehen bleibt.
  • Die Abschreckung wird als angeborener auslösender Mechanismus beschrieben.

Dieser letztere Effekt wird als AAM abgekürzt. Dieser Mechanismus kümmert sich darum, dass die Tauben automatisch von den Tieren fliehen und somit ihr Leben schützen möchten. In einem Set lassen sich mehrere Exemplare erwerben und somit mehrere Stellen vor den Tauben schützen.


Bekämpfung von Einzeltieren

Erfahrungen haben gezeigt, dass mit der Rabenattrappe aus Kunststoff oder wahlweise einem anderen Material, einzelne Tiere abgelenkt werden können. Allerdings gilt dieses Mittel ausschließlich für wenige Tauben. Handelt es sich um einen Rabenschwarm, der sich in der Umgebung aufhält, ist es nur bedingt möglich, diese abzuschrecken und die eigene Terrasse oder Balkon uninteressant zu machen.

Je mehr Tauben sich auf einem engen Wohnraum befinden, desto größer ist der Druck der Tauben, dass sie sich selbst bei unbeliebten Stellen niederlassen. Somit bietet sich der Vogelschreck ausschließlich für eine niedrige bis mittlere Besiedelungsdichte an.

Spikes als Vogelschreck für Balkon

Um vor Tauben zum Beispiel auf dem Balkon oder Dach zu schützen bieten sich ebenso Taubenspikes an, die an verschiedenen Teilen des Außengeländes angebracht werden. Vor allem handelt es sich um Fenstersimse, Geländer, Zäune und Dachfürste. So lässt es sich mit einer einmaligen Anbringung einen langfristigen Schutz erzielen. Entsprechend der Abstände, die die Spikes aufweisen, sind sie ausschließlich gegen größere Vogelarten sinnvoll.

Bei der Anschaffung eines solchen Vogelschrecks sind allerdings Punkte zu beachten, da es lediglich um das Vertreiben der Tiere geht und diese nicht verletzt werden sollen. Aus diesem Grund sollten keine angespitzten Spikes verwendet werden. Diese würden beim Landeanflug zu schwerwiegenden Verletzungen der Vögel führen. Diese unnötige Grausamkeit führt allerdings zu keiner weiteren Abschreckung für die Tiere. Es gibt zwei verschiedene Arten der Spikes. Die Auswahl der Art kann unter anderem vom Bereich der Montage abhängig gemacht werden.

ISOTRONIC Vogelabwehr Ultraschall Vogelvertreiber Vogelschreck...
  • Solar Vogelabwehr Ultraschall, Vogelvertreiber, Vogelschreck, Taubenabwehr, Taubenschutz.

Matten und Bahnen: Die Spitzen, die am Ende abgerundet sind, sind aus Kunststoff jeweils nur wenige Zentimeter lang. Dieses System bietet sich für Mauerkuppen und Zäune an, die etwas unbequem gemacht werden sollen. Dem Käufer werden die Spikes in verschiedenen Farben angeboten. Dies ermöglicht eine Anpassung an die Region.

Edelstahl: Diese Taubenabwehr bringt unter anderem eine lange Haltbarkeit mit sich. Die Drähte haben jeweils eine Länge von 10 bis 15 Zentimeter. In unterschiedlichen Winkeln gehen die Spitzen von der Grundplatte weg. Dementsprechend bietet sich dieses System der Taubenvergrämung für breitere Gegenstände an, wie zum Beispiel Mauern, Dachfirste und Fensterbänke. Beim Kauf kann zwischen 3 und 6 Reihen Draht mit Spitzen gewählt werden.

Dieses generelle System zeigt eine gute Abwehr. Dennoch zeigt es den Erfolg ausschließlich bei einer geringen bis mittleren Besiedelungsdichte. Bei einer hohen Besiedelung werden die Drähte mit ihren Spitzen von den Tauben als Nistgrundlage verwendet. So ist nicht selten zu beobachten, dass sich darauf oder dazwischen die Nester der Tauben befinden.

taube-mit-taubennetz

Taube vor einem Taubennetz


Taubenschreck Systeme akustisch und elektrisch

Ein weiteres System, welches sich im Handel und somit in der Bekämpfung der Tauben anbietet, sind die Spanndrahtsysteme. Diese lassen sich im ersten Moment mit den Spikes vergleichen, die an unterschiedlichen Stellen montiert werden können. Diese Systeme haben ebenfalls das Ziel, dass die Tauben von den betreffenden Stellen fern gehalten werden sollen. Von diesen Systemen gibt es ebenfalls zwei verschiedene Ausführungen, die je nach Intensität der Taubenplage und Begebenheiten ausgewählt werden können und dürfen.

Hillfield 3er-Set Taubenschreck Rabe
  • Sehr detailgetreue Nachbildung eines schwarzen Rabens - einem natürlichen Fressfeind der Taube

Akustischer Taubenschreck und Drähte

In mehreren Reihen werden in einem festen Abstand die Drähte gespannt. Damit soll es den Tauben erschwert werden, die Simse, Mauervorsprünge oder weitere Örtlichkeiten zu erreichen und mit einem guten Halt landen zu können. Selbst über längere Strecken lassen sich diese Systeme umsetzen. Die Erfahrungen zeigen, dass die Effizienz ausschließlich bei einer geringen bis mittleren Besiedelungsdichte bestehen bleibt.

Elektrische Taubenschreck Systeme sind die Alternative. Bezüglich des Aufbaus lässt sich diese Variante mit den stromlosen Systemen vergleichen. Allerdings haben die Systeme einen deutlichen Unterschied zueinander. So werden durch die Drähte in vielen kleinen Impulsen Strom geleitet.

Die Stärke des Stroms ist so gewählt, dass dieser für die Tiere schmerzhaft ist, allerdings keine Gefährdung für die Gesundheit darstellt. Dementsprechend bietet sich dieses System für eine mittlere bis hohe Besiedelungsdichte an. Bei der Montage ist zu beachten, dass die Drähte nur Kontakt zu Isolierungen haben, die die Stromführung nicht beeinträchtigen.

Akustische Modelle hingegen arbeiten ausschließlich mit Ultraschall-Tönen, die auf die Tauben abschreckend wirken sollen. Diese Variante gilt als tierfreundlicher aber weniger effektiv.

Taubennetze für große Flächen

Wird eine großflächige Abwehr der Tauben und anderen Vogel benötigt, kann und sollte auf ein entsprechendes System zurückgegriffen werden. Taubennetze, die möglichst engmaschig sind, lassen sich übergroße Flächen aufspannen. Die engen Maschen verhindern, dass sich die Vögel, ob Tauben oder andere Vogelarten, sich im Netz verfangen.

Die Maschenweite liegt meist bei 28 Millimeter. Standardweite für Tauben liegt bei 50 Millimeter. Mit den Netzen lassen sich komplette Innenhöfe Taubenfrei halten. Auch in der Landwirtschaft, vor allem im Obstanbau, werden die Netze gerne und häufig eingesetzt. Es lassen sich damit große Bereiche überspannen. In der Anschaffung zeigen sich deutliche Preisunterschiede, die von den jeweiligen Anforderungen abhängen.

Banner Ungeziefer
Anzeige