Tauben bekämpfen

Tauben haben bei vielen Hausbesitzern einen schlechten Ruf. Viele Stadtbewohner beschweren sich über die Schädlinge, welche Fassaden beschmutzen und die schönen Plätze in der Stadt belagern. Tauben sind allerdings intelligente Tiere, die laut Studien mit Plan picken. Um zu verhindern, dass Dach und Hausfassade durch Taubendreck und Vogelkot verschmutzt werden muss deshalb umso eher gehandelt werden. Hierzu gibt es eine Vielzahl an tierfreundlichen Taubenabwehr-Maßnahmen.

tauben-auf-dem-dach-bekaempfen

Tauben auf dem Dach


Tauben bekämpfen

Über die Jahrhunderte hinweg lebten Tauben mit den Menschen zusammen. An diesen Traditionen halten die Tiere bis heute noch fest. Mittlerweile leben weltweit mehr als 500 Millionen Tauben in den großen Städten. Die Menschen hingegen haben für den Vogel nur wenig übrig. Mehr als 480 Tonnen Kot produzieren die Tauben jährlich in München.

In anderen Städten sehen die Zahlen nicht anders aus. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man die Tauben bekämpfen kann und welche Möglichkeiten es gibt, diese zu vertreiben. Es gibt Fallen, Spikes und andere Mittel, die helfen können. So sind einige Möglichkeiten vorhanden, um Tauben im Garten, auf dem Balkon oder generell vom Grundstück zu vertreiben.

Taubenbekämpfung mit Gift legal?

Viele Menschen wissen sich nicht mehr anders zu helfen und denken über das Vergiften der Tiere nach. Man darf allerdings nicht vergessen, dass das Vergiften oder Töten der Tiere illegal ist. Es kommt leider nicht selten vor, dass zu radikalen Mitteln gegriffen wird, um die Taubenplage loszuwerden.

Wer jedoch ernsthaft darüber nachdenkt, die Tauben zu töten macht sich strafbar. Die Tötung von Tauben ist nur dann erlaubt, wenn die Stadtverwaltung dies genehmigt. Wer darüber nachdenkt, die Taubenplage durch Vergiftung oder Tötung in den Griff zu bekommen, der sollte sich von diesem Gedanken verabschieden. Ultraschallgeräte und Taubenschreck-Figuren bieten glücklicherweise eine gute und tierfreundliche Alternative.

Royal Gardineer Katzenwarner: Hunde-, Katzen- und Vogelschreck TS-712...
  • Damit Ihr Garten nicht zum Hundeklo wird • Schützt Garten, Sandkasten, Fische im Teich u.v.m. • Wetterfestes Gehäuse (Maße 110 x 100 x 90 mm) •...

Hillfield 3er-Set Taubenschreck Rabe
  • Sehr detailgetreue Nachbildung eines schwarzen Rabens - einem natürlichen Fressfeind der Taube


Tauben vom Balkon vertreiben

Eine Taubenplage auf dem Balkon ist nicht einfach loszuwerden. Aufgrunddessen versuchen immer mehr Balkonbesitzer die Tiere zu verjagen.

  • Eine Taubenschreck-Figur in Form eines Raben oder ein Taubennetz sind schnell angebracht und können gute Dienste bei der Vertreibung erweisen.
  • Auf den Balkon rennen und mit den Armen wedeln, um die Tauben zu verjagen wird nur kurzfristig helfen.
  • Denn so wird man nach kurzer Zeit feststellen, dass die Plagegeister schneller wiederkehren, als man denkt.
  • Man kann jedoch versuchen, sobald sich die Tiere auf den Balkon setzen möglichst schnell zu reagieren und sie durch Lärm und Handbewegungen zu verscheuchen. Taubenabwehrgeräte mit Ultraschall-Tönen erleichtern dies.

Weiterhin gilt es die folgenden Aspekte zu beachten:

Unberechenbarkeit: Generell gewöhnen sich die Vögel sehr schnell an Muster. Das bedeutet, dass man immer auf unterschiedliche Art und Weise Tauben vertreiben sollte. Es reicht oftmals aus, zwischen dem Verjagen die Lautstärke zu ändern oder die Bewegung für das Verjagen zu wechseln.

Bewegung und Lautstärke: Generell ist es relativ einfach die Tauben zu verjagen. Die Tiere zu beeindrucken ist jedoch unmöglich. Die Vögel sind den turbulenten Alltag in der Stadt schließlich gewohnt, sodass man entweder sehr laut sein muss oder einfach ungewohnte Bewegungen nötig sind. Hierbei kann man auch zwei Bretter verwenden und diese aneinander schlagen. Durch den Lärm werden die Tiere ebenfalls verschreckt. Auszuschließen ist jedoch nicht, dass die Tauben immer wieder kommen.


Taubenabwehr auf dem Dach

Viele Hausbesitzer kennen ebenso das Problem, dass sich die Tauben auf dem Dach festgesetzt haben. Man sollte dann in erster Linie schauen, ob die Tiere schon des Öfteren zu einem Besuch vorbei gekommen sind.

Taubenspikes eignen sich sehr gut als Vogelabwehrmaßnahme für das Dach. Sie verhindern an der Dachrinne, dass sich die Vögel ansiedeln und ihren Kot hinterlassen. Mit den oben genannten Tipps kann man zudem für Bedrohung und Abschreckung sorgen, damit die Tauben sich nicht mehr auf dem Dach niederlassen. Lärm und hastige Bewegungen können zumindest kurzfristig hilfreich sein. Eine Garantie hat man so jedoch nicht.

Die bedrohlichen Situationen für Tauben kann jeder zu Hause aber auch dauerhaft nachstellen. Insbesondere reflektierende und bewegliche Gegenstände sind den Tauben nicht ganz geheuer. Diese können unter anderem die folgenden sein:

  • Frei schwingende Aluminiumstreifen oder CD´s, die an Fäden hängen und im Wind frei schwingen.
  • Windräder oder aufgehangenes Absperrband, jedoch in großen Mengen. Leider fehlt hierbei die Reflektion – nicht besonders wirksam.
  • Haustiere können ebenfalls ein Schreck für Tauben sein. Ein Hund oder selbst eine Katze kann im Garten oder auf dem Balkon sowie auf der Terrasse die Tauben verscheuchen.
  • Ein Rabenschreck kann ebenfalls für das Dach eingesetzt werden. Ebenso die Taubenspikes.
taubenplage

Taubenplage


Mittel gegen Tauben

Mittel zur Taubenbekämpfung aus dem Handel eignen sich meist noch besser zur Bekämpfung der Taubenplage. So können der Rabenschreck oder aber auch ein Netz sowie Spikes hilfreich sein. Hier die bekanntesten Möglichkeiten aufgelistet, um Tauben zu verschrecken oder verscheuchen zu können.

Rabenattrappe als Taubenschreck

Der Taubenschreck, auch als Rabenschreck bekannt erzielt seine Wirkung, da die Raben zu den natürlichen Fressfeinden der Tauben gehören. Eine aufgestellte Figur sorgt dann dafür, dass die Tauben einen Fluchtreflex aufbauen. Wichtig ist es jedoch, dass der Besitzer den Raben ein bis zweimal die Woche an einen anderen Ort positioniert.

Hillfield 3er-Set Taubenschreck Rabe
  • Sehr detailgetreue Nachbildung eines schwarzen Rabens - einem natürlichen Fressfeind der Taube

Taubennetz

Das Taubennetz ist ebenfalls eine gute Alternative für den Gartenteich oder den Balkon. Es kann je nach Wunsch auch gekürzt werden und findet überall seinen Platz. Wichtig ist jedoch auch, dass die Garnstärke bei etwa 1,3 mm liegt, damit eine gewisse Stabilität erreicht wird und sich die Tauben nicht verfangen können.

Angebot
Windhager Vogelschutznetz Ortonet 10 x 4 m schützt Obstbäume vor...
  • Zuverlässiger Schutz vor Vogelfraß in Top-Qualität

Taubenspikes

Taubenspikes eignen sich auch dazu, die Plagegeister loszuwerden. Durch den Draht können die Vögel auf dem Dach oder Balkon keinen Halt finden. Hierbei ist es jedoch wichtig, dass die Qualität und der Preis stimmen. Grundsätzlich ist das System dahingehend sehr langlebig. Wer großen Wert auf die Spikes legt, sollte sich das passende Modell für den Einsatzort aussuchen.


Taubenfalle selber bauen

Die Taube mit der Hand zu verjagen oder zu verscheuchen ist deutlich schwieriger und eine eher unangenehme Angelegenheit. Es gibt reichlich andere Maßnahmen, die man anwenden kann. Eine dieser Maßnahmen ist die Taubenfalle, die man bequem selber bauen kann. Die Tauben Falle ist nicht nur günstig, sondern funktioniert auch noch kinderleicht. Der Bau erfordert jedoch etwas Fingerspitzengefühl. Um eine derartige Schlingenfalle selbst bauen zu können geht man folgendermaßen vor:

  1. Zuerst hebt man im Boden ein Loch aus.
  2. Danach legt man dort seinen Köder hinein – z.B getrockneter Mais oder Gerste, der am besten an einem Holzstab angebracht ist.
  3. Nun eine Astgabel verkehrt herum in den Boden stecken.
  4. Jetzt nimmt man ein Seil und bindet es um einen Ast. An dem anderen Ende des Seils bindet man ein Holzstück.
  5. Dieses Seil nun durch die Astgabel, die man vorher in den Boden gesteckt hat hindurchführen und den Ast spannen.
  6. Die Schlinge danach über die Grube auslegen.
  7. Das Holzstück, welches unter Punkt 4 angesprochen wird ist nun unter die Astgabel durchzuführen. Den Ast, an dem sich der Köder befindet anschließend spannen.
kraptrap Taubenfalle Elsterfalle 96 x 56 x 33 cm
  • KrapTrap Taubenfalle, Elsterfalle 96 x 56 x 33 cm

Schon ist die Taubenfalle fertig. Die Falle wird dann ausgelöst, wenn die Taube den Köder anfrisst. Dadurch wird das Auslöser Holz aktiviert. Die Schlinge schnellt direkt nach oben und das Tier verfängt sich darin. Natürlich gibt es neben dieser Falle noch andere, die eingesetzt werden können. Unten ein Video zu einer solchen Falle.


Hausmittel gegen die Taubenplage auf dem Grundstück

Ein effektives Hausmittel gegen Tauben zu finden ist nicht einfach. Auch Fachmänner sagen, dass fest installierte Abwehrmaßnahmen deutlich effektiver sind, als Hausmittelchen oder Vergrämungsmethoden. Schließlich sind Tauben sehr anpassungsfähig und gewöhnen sich ebenso schnell an die unangenehmen Gerüche, akustischen Maßnahmen wie Töne oder Bewegungen. Daher ist es deutlich schwieriger ein wirkungsvolles Hausmittel zu finden, welches den gewünschten Zweck erfüllt.

Die im Abschnitt Taubenabwehr für das Dach erwähnten Methoden gelten als die besten Hausmittel. Freischwingende Bänder, reflektierende CDs und Lärm. Diese funktionieren mal besser, mal weniger gut. In Kombination mit den passenden Hilfsmitteln aus dem Handel kann man seine Erfolgschancen zusätzlich erhöhen.

Wichtig: Sollte ein Mittel gegen die Tauben tatsächlich eine Gefahr für das Leben der Vögel darstellen, so ist die Anwendung nicht legal. Spezielles Gift oder sogar ähnliche Mittel sind nicht vom Gesetzgeber zugelassen.

Fachleute im Bereich der Schädlingsbekämpfung können in den meisten Fällen beim Tauben bekämpfen helfen und bieten eine Vielzahl an Abwehrsystemen an, die auch auf lange Sicht gesehen helfen. Außerdem kommt hinzu, dass der Schädlingsbekämpfer immer einen professionellen Rat geben kann und sich um die fachgerechte Installation derartiger Systeme und Ultraschallgeräte kümmert. Viele Taubenabwehrsysteme können aber auch online gekauft und anschließend eigenhändig installiert werden.


Tauben fangen mit Lebendfallen

Wer grundsätzlich tierlieb ist, kann auf Lebendfallen zurückgreifen, die auch für Tauben ein geeignetes Mittel zur Bekämpfung darstellen. Leider verfügen Privatpersonen nur in sehr seltenen Fällen über das benötigte Fachwissen. Schließlich müssen die Tiere nicht nur eingefangen, sondern im Anschluss auch wieder frei gelassen werden. Allerdings besteht die Möglichkeit, sich dann mit einem Züchter oder dem Tierschutz in Verbindung zu setzen, um dort die entsprechenden Hilfen zu bekommen.

Generell ist es meist nicht schwer eine Taubenplage selbst in den Griff zu bekommen. Wer Tauben fangen möchte, der kann also problemlos zu einer Lebendfalle aus dem Handel greifen. Die Falle wird einfach mit einem geeigneten Vogelköder auf dem Balkon oder im Garten aufgestellt. Artet die Plage aus, muss jedoch ein Fachmann für die professionelle Taubenabwehr her.

Es kommt immer darauf an, wie stark die Plage ist und welche Maßnahmen man zur Bekämpfung der Tauben bereits getroffen hat. Wer trotz alledem einen Rat braucht, sollte sich mit einem Kammerjäger in Verbindung setzen und sich helfen lassen. Es handelt sich hierbei jedoch auch um eine Kostenfrage, weshalb man zuerst andere Methoden ausschöpfen sollte.