Schwarzkäfer bekämpfen

Schwarzkäfer in der Wohnung oder in der Küche sind nicht sonderlich beliebt. Schließlich gibt es einige Auswirkungen, die sie hinterlassen können. Sie können zwar keine Krankheiten übertragen, zerstören jedoch die Lebensmittel in der eigenen Wohnung. Das bedeutet, dass es zu einem finanziellen Schaden kommen kann. Aufgrund dessen ist es besonders wichtig, diesen Vorratsschädling konsequent, möglichst schnell zu beseitigen und zu handeln. Der Begriff Schwarzkäfer bezieht sich meist auf unterschiedliche schwarze Käfer wie den Brotkäfer oder den Speckkäfer sowie den Mehlkäfer. Auch der Dunkelkäfer Tenebrionidae kann gemeint sein.

schwarzkaefer

Schwarzkäfer


Schwarzkäfer Ursachen herausfinden

In erster Linie ist es wichtig der Ursache für den Befall auf den Grund zu gehen. Bekannt ist, dass die Schwarzkäfer auch aufgrund einer mangelnden Hygiene im Haushalt auftreten können.

Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, weshalb sich viele Menschen mit den Käfern plagen müssen. Vielmehr sind es die örtlichen Gegebenheiten, welche die Tiere anlocken. Ritzen, Lücken im Boden oder sogar Versteckmöglichkeiten im Mauerwerk sind des Öfteren Gründe für einen Schwarzkäferbefall. Besonders offen stehende Vorräte ziehen Schwarzkäfer wie den Brotkäfer aber an.

Schwarzkäferlarven

Schwarzkäferlarven kann man generell schnell erkennen. Schließlich kann man die Larven auch als Zophobas bezeichnen, die gerne in der Terraristik ihren Platz finden und als Futtertiere genutzt werden. Haben die Schwarzkäfer in der Wohnung bereits Larven gelegt wird man schnell die Maden erkennen.

Es gibt mittlerweile sogar Menschen, welche die Larven züchten, um sie dann an die Reptilien zu verfüttern. Wer allerdings unter einer Schwarzkäferplage leidet hat oftmals hygienische Probleme in der Wohnung. Sollte man daher Larven in der Wohnung entdecken ist es wichtig, diese zu beseitigen und im schlimmsten Fall einen Kammerjäger aufzusuchen. Da wo auch Larven sind, befinden sich schließlich auch Käfer.

Angebot
COMPO 17698 Ungeziefer-Köder, Bekämpfung von Silberfischen, Schaben...
  • Kindersichere Köderdose mit effektiver Wirkstoff-Lockstoffkombination zur Bekämpfung von Silberfischchen, Schaben, Asseln und anderen Ungeziefern, Ideal zur...

Angebot
ARDAP Ungezieferspray – Bis zu 6 Wochen wirksames, langanhaltendes...
  • Das ARDAP Spray ist ein praktisches Universalpräparat zur Bekämpfung von allen Ungeziefer- & Insektenarten mit einer Sofort- und Langzeitwirkung bis zu 6...


Ist der Schwarzkäfer gefährlich?

Generell ist der Schwarzkäfer (Mehlkäfer oder Brotkäfer) für den Menschen ungefährlich. Wie bereits erwähnt, überträgt dieser keine Krankheiten wie andere Schädlinge. Das Zerstören der Lebensmittel ist dennoch eine störende Angewohnheit des Schädlings. Die kleinen Käfer ernähren sich gerne von den Lebensmitteln in der Küche, sodass man diese nach einem Befall entsorgen muss.

Des Weiteren sollte man bei einem Befall auch die Ecken und Ritzen in der Küche und gegebenenfalls in der Vorratskammer kontrollieren, um auszuschließen, dass noch Tiere in der Wohnung sind. Schließlich setzen die Schwarzkäfer ihre Larven häufig dort ab, sodass man dies nicht außer Acht lassen darf.


Mittel gegen Schwarzkäfer

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Mitteln, die man gegen die Schwarzkäfer anwenden kann. Vor allem in der Wohnung sind sie sehr lästig und unangenehm für die Bewohner. Dies liegt insbesondere daran, dass sie vor allem in der Küche ihre Spuren hinterlassen. Alle Lebensmittel, die befallen sind müssen dehalb entsorgt werden.

Angebot
COMPO 17698 Ungeziefer-Köder, Bekämpfung von Silberfischen, Schaben...
  • Kindersichere Köderdose mit effektiver Wirkstoff-Lockstoffkombination zur Bekämpfung von Silberfischchen, Schaben, Asseln und anderen Ungeziefern, Ideal zur...

Es gibt einige Tipps, die man beherzigen kann, wenn man die schwarzen Käfer beseitigen möchte. Daher sollte man folgendermaßen vorgehen:

  • Ζur reinen Vorbeugung sollte man regelmäßig alle Lebensmittelvorräte kontrollieren. Ebenso sollte man die Larven genauer betrachten und schauen, ob sich die kleinen Plagegeister in den Lebensmitteln befinden. Am besten entsorgt man betroffene Lebensmittel ohne Umwege.
  • Wichtig ist, dass alle Räume in denen Lebensmittel enthalten sind inklusive Schubladen regelmäßig gereinigt werden. Auf diese Weise läuft man keine Gefahr, dass sich die schwarzen Käfer in der Wohnung einnisten.
  • Die Reinigung der Vorratsschränke ist ebenso wichtig. Auch Brotkörbe und andere Utensilien sollte man kontrollieren.
  • Ebenfalls wichtig ist es, dass der Staubsauger regelmäßig gereinigt wird. Auch dort lassen sich die Käfer bei eventuellen Essensresten gerne nieder.
  • Sollte man trotz alledem einen Befall bemerken ist es wichtig die Käfer mit den richtigen Mitteln zu beseitigen. Ungeziefersprays sind hier das richtige Hilfsmittel. Bei einem sehr starken Befall hilft nur noch ein Fachmann.
Angebot
ARDAP Ungezieferspray – Bis zu 6 Wochen wirksames, langanhaltendes...
  • Das ARDAP Spray ist ein praktisches Universalpräparat zur Bekämpfung von allen Ungeziefer- & Insektenarten mit einer Sofort- und Langzeitwirkung bis zu 6...

Typische Käfer in der Bekämpfung

Kugelkäfer: Informationen zum Kugelkäfer

Splintholzkäfer: Informationen zum Splintholzkäfer

Holzwurm: Informationen zum Holzwurm

Pelzkäfer: Informationen zum Pelzkäfer

Brotkäfer: Informationen zum Brotkäfer

Messingkäfer: Informationen zum Messingkäfer

Mehlkäfer: Informationen zum Mehlkäfer


Schwarzkäfer im Keller – Was kann man tun?

Im Keller ist es nicht einmal unüblich, dass sich die Schwarzkäfer dort einnisten. Schließlich ist es dort oftmals feucht genug und es sind auch genügend Ritzen im Mauerwerk vorhanden, wo sich die Schädlinge einnisten können. Viele Menschen bewahren auch ihre Lebensmittel im Keller auf, um sie kühl und trocken lagern zu können. Gerade dann ist jedoch Vorsicht geboten.

Wer bemerken sollte, dass sich Schwarzkäfer im Keller aufhalten muss auch dort die oben genannten Tipps beachten. Man sollte daher zuerst in den Ritzen schauen und dann auch an den Lebensmitteln. Es kann passieren, dass die Käfer lange unbemerkt blieben und sich aufgrund dessen viele Larven eingenistet haben. In den meisten Fällen helfen auch dann Insektensprays, mit denen man die Käfer abtöten kann. Auch Klebefallen, die bei anderen Käfern zum Einsaz kommen können dabei helfen die Schwarzkäferplage in den Griff zu bekommen.