Mottenbefall erkennen und Kleidermotten Nest

Kleidermotten und Lebensmittelmotten können eine echte Plage sein, wenn sie beginnen, sich an die Wolle her zu machen oder in das Mehl gelangen. Sie sind nicht selten in der Nähe des Hauses zu finden. Das Erkennen eines Mottenbefalls stellt den ersten Schritt einer Bekämpfungsmaßnahme dar. Handelt es sich um Kleidermotten, so muss man zudem anders vorgehen als bei einer Plage, die beispielsweise durch die Dörrobstmotte ausgelöst wird. Sinnvoll ist es die Herkunft der Schädlinge und das Nest ausfindig zu machen.

kleidermotte-erkennen-bild

Kleidermotte – Bildquelle: Wikipedia.org – Olaf Leillinger – Eigenes Werk CC BY-SA 2.5


Mottenbefall richtig erkennen

Woher kommen die Motten und warum sind sie so entschlossen darüber, die eigene Garderobe zu ruinieren? Es ist nichts persönliches. Es liegt in der Natur der Tiere. Es gibt zwei Arten der Motten, die typischerweise in Schränke eindringen, die Kleidermotte (Tineola bisselliella) und die Pelzmotte (Tinea pellionella).

Jede ist weniger als einen Zentimeter groß. Die Kleidermotte ist einheitlich gefärbt, während die Pelzmotte dunkle Flecken auf den Flügeln aufweist. Diese Motten sind so klein, dass Menschen meist nicht bemerken, dass sie einen Befall in der Wohnung haben – bis die Kleidung, Bettwäsche, Bodenbeläge oder andere Gegenstände beschädigt sind. Dann gilt es genauer hinzuschauen. Auch dann, wenn in den Lebensmitteln Fäden oder sogar Würmer zu finden sind.

  • Textilienfressende Motten unterscheiden sich von den Lebensmittelmotten, die in der Speisekammer oder Küche ihren Aufenthalt genießen.
  •  Lebensmittelmotten können doppelt so groß wie Kleidermotten werden und Unterschiede erkennen auch Laien recht einfach.
  • Am einfachsten, indem Interessierte ihre Köpfe unter einer Lupe betrachten.
  • Lebensmittelmotten sind in der Regel kahl, während Kleidermotten oft winzige Härchen aufweisen.

AEROXON Lebensmittelmottenfalle - Dreierpack = 6 Stück
  • Starke und schnelle Lockwirkung durch Pheromone / Sexuallockstoff im Leim der Mottenfalle

Angebot
ARDAP Ungezieferspray mit Sofort- und Langzeitwirkung, bis zu 6 Wochen...
  • Das Ardap Spray ist ein praktisches Universalpräparat zur Bekämpfung von allen Ungeziefer- und Insektenarten mit einer Sofort- und Langzeitwirkung bis zu...


Kleidermotten erkennen

Textilmotten sind Falter, die eine Größe von 6-9 mm aufweisen und braune bis hellgelbe Flügel tragen. Kleidermotten, die sich fliegend bewegen, lassen sich vor allem abends ausfindig machen, da sie erst bei Einbruch des Abends aktiv werden.

Sie sind demnach nachtaktiv und weisen zudem einen recht taumelnden Flug auf. Außerdem ist der Nachtfalter nicht auf Licht fixiert und ignoriert, meidet es sogar ganz. Im erstem Schritt eines Verdachts werden Textilien, Teppiche und Kleidung auf Fraßschäden hin untersucht.

Mottenlarven erkennen und Kleidermotten Nest finden

Nach der Paarung der Motten kann das weibliche Tier bis zu 300 Eier legen, bevor es stirbt. Motteneier schlüpfen im Sommer in vier bis zehn Tagen, können im Winter aber mehrere Wochen zum Schlüpfen benötigen. Die männlichen Motten leben etwa einen Monat lang weiter, um sich mit anderen Weibchen zu paaren, wodurch Hunderte weiterer dieser winzigen, hungernden Schädlinge entstehen können.

Die Mottenlarve beginnt unmittelbar nach dem Schlüpfen aus dem Ei zu fressen. Es gibt mehrere Larvenstadien, die durch die Häutung immer größer werden. Die Entwicklungszeit kann je nach Nahrungsquelle und Raumtemperatur bei zwischen einem und drei Monaten liegen.

Das Kleidermotten Nest bzw. den Kokon sollte man suchen. Mottengespinste und Mottenlarven sind ebenfalls wichtige Indikatoren eines Befalls. Die Larven der Motte befinden sich in einem seidenen Kokon, der normalerweise an Orten zu finden ist, an denen die Larven gefressen haben. Die Kokons befinden sich meist in einer Schublade, einer Ecke des Kleiderschranks oder bei Lebensmittelmotten in der Speisekammer.

Angebot
Celaflor Pheromonfalle für Nahrungsmittelmotten, Mottenfalle für...
  • Anwendungsfertige, insektizidfreie Falle zum erfolgreichen Abfangen von Nahrungsmittelmotten, die sich im Trockenobst, Mehl, Getreide- Produkten, wie Müsli,...

Dies ist dann ein sicheres Zeichen für einen möglichen Mottenbefall. Pheromonfallen als Mottenfalle erlauben es die Größe der Population einzuschätzen. Zudem bleiben die männlichen Tiere dort hängen, sodass die Population ebenfalls geschwächt wird. Entdeckt man ein Nest, so muss dieses zerstört werden, daneben sind noch andere Schritte notwendig.

Lebensmittelmotte-erkennen-bild

Bild einer Lebensmittelmotte


Kleidermotten und Textilmotten bekämpfen

Lebensmittelmotten werden zum Beispiel häufig über Trockenfutter der Haustiere eingeschleppt. Hier gilt es sofort alles zu reinigen und befallene Lebensmittel zu entsorgen. Schlupfwespen eignen sich sehr gut zur Bekämpfung von Lebensmittelmotten. Sie können in Form von Kärtchen erworben werden und sind für den Menschen ungefährlich.

Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten, 3000 x 4 Stück
  • NATÜRLICH: Auf jedem Kärtchen befinden sich 3000 Eier. Die Schlupfwespen (lat. Trichogramma evanescens) sind die natürlichen Feinde der Lebensmittelmotten.

Sie gehen das Problem im Keim an. Die kleinen Tierchen (Trichogramma evanescens) suchen die Eier der Motten und legen darin ihre eigenen Eier ab. Die winzigen Wespenlarven fressen das Motten-Ei von innen leer. Über einen Zeitraum von 9-12 Wochen werden die Wespen bei Lebensmittelmotten angewendet. Textilmotten benötigen etwas länger.

  • Sobald Hausbewohner einen Mottenbefall erkennen, müssen alle Motten, Raupen und Eier entfernt werden.
  • Wenn es sich um einen Teppich handelt, wird er ausgiebig gesaugt und so viel Licht wie möglich ausgesetzt.
  • Motten mögen dunkle Ecken, und wenn sich die Motten hinter einem Möbelstück verstecken, dann wird es bewegt – der ganze Bereich freigelegt.
  • Werden sie in deinem Kleiderschrank entdeckt, saugt und wischt man die Schränke aus und legt die betroffene Kleidung in den Gefrierschrank.
  • Für ein oder zwei Wochen Einfrieren, dies wird alle Larven und Eier töten.
10 x Lavendelsäckchen mit echtem französischen Lavendel - Insgesamt...
  • Quertee - 10 Lavendelsäckchen - Frischer Lavendel in Lavendelbeutel aus Organza ca. 7 x 9 cm gefüllt mit jeweils 10 g echtem französischen Lavendel als...

Auch kann man Mottenkugeln verwenden und den Schrank innen mit Insektenspray aussprühen. Wichtig ist es alle Kleidungsstücke zu waschen, bevor sie in den Kleiderschrank zurück gelegt werden. Sobald man die Motten los ist, ist es an der Zeit, sich mit Präventionsmethoden zu beschäftigen.


Präventionsmaßnahmen

Wichtig ist es einen Kleidermottenbefall immer rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Eine regelmäßige Schrankkontrolle, Hygiene, Lavendelsäckchen und Duftöle wie Thymian oder Zedernholz können einen Mottenbefall vorbeugen. Es macht also durchaus Sinn Hausmittel und Präventionsmaßnahmen zu nutzen, um sich viel Ärger zu ersparen. Auch die finanziellen Schäden sind oft nicht unbedeutend.